German Translation

The Crow’s Nest

Gegründet am 27. Januar 1942

Der Bedarf für einen Klub für seefahrende Offiziere wurde durch Kapitän E.C. Mainguy, Kapitän “D” St. John’s, bereits im Jahre 1941 erkannt. Das Problem war, in einem überfüllten, geschäftigen Kriegshafen, in dem Räumlichkeiten ein Bonus waren, eine Örtlichkeit für einen solchen Klub zu finden.

Das Interesse des Gemeinwohls im Sinne, bot Oberst Leonard Outerbridge DSO, ein Bürger Newfoundlands, die Räumlichkeiten für eine jährliche Gebühr in Höhe von einem Dollar an. Sie befanden sich im leerstehenden vierten Stock eines Lagerhauses und das Angebot wurde bereitwillig angenommen.

Als der Klub am 27. Januar 1942 seine Vorpremiere hielt, hatten Offiziere Landungsstege abgesägt, um sich daran zu hocken. Heutzutage machen sie es sich in gemütlichen Ledersesseln vor einer 5 Fuss weiten Feuerstelle bequem.

Kapitän Mainguy ersann die Idee für die Plaketten and bestimmte, dass jedes den Hafen besuchende Marine-Schiff 2 Quadrat-Fuss an der Wand erhalten sollte, um seine Kanonenblende zu präsentieren.

Diese bunten Kunststücke, die den einzigartigen Humor der Männer in den verschiedenen alliierten Marinen reflektieren, verzieren noch immer die Wände des Klubs zusammen mit Wappen und Souveniren von besuchenden Schiffen und Abteilungen der Streitkräfte.

Der allgemeinen Meinung nach wurde der Klub “Crow’s Nest” (Krähennest oder Ausguck) aufgrund seiner Höhe und dem grossartigen, den Hafen überschauenden Ausblick genannt. Aber Kapitän Mainguy erinnerte sich, dass der Name von einem unbekannten Armee-Offizier hervorgebracht wurde. Als er schnaufend und atemlos am Ende der 59 Stufen ankam, wischte er seine Stirn und keuchte “Meine Güte, ist das ein verflixtes Krähennest?” Seine vielen Gefährten waren begeistert und der Name blieb hängen.

Die Schlacht im Atlantik endete, um Längen gewonnen durch den Mut und die Hingabe der Männer, für die das “Crow`s Nest”gegründet worden war. Der Sieg in Europa brachte Frieden nach St. John`s. Alle Augen wandten sich zum Pazifik, und die Marine-Niederlassungen zogen eine nach der anderen ab. Schliesslich schloss der Klub für seefahrende Offiziere am 13. Juni 1945 seine Türen.

Für Veteranen war 1945-46 das grosse Jahr der Heimkehr. Tausende Newfoundlander kehrten von Übersee zurück.

Anfang Mai 1946 entschied eine Versammlung von rund achtzig Offizieren, die Armee, Marine und Luftwaffe beider Welt Kriege repräsentierten, einen Newfoundland Offiziers-Klub zu gründen. Ein Auschuss hatte eine Verfassung erstellt und auf einer Hauptversammlung wurde sie grundsätzlich genehmigt sowie Vorstandsmitglieder gewählt, um Klubräumlichkeiten zu finden und diese unverzüglich zu möblieren. Oberst Outerbridge löste das Problem der Unterkunft erneut durch ein Angebot des leerstehenden Crow’s Nest zum gleichen jährlichen Mietpreis der vorherigen Mieter im Auftrag von Harvey & Co. Ltd.

Am 8. Juli, genau einen Monat nach der Hauptversammlung, nahm “The Newfoundland Officers Club – Crow’s Nest” seine Geschäftstätigkeit mit dem kürzlich geadelten Sir Leonard Outerbridge als erstem Präsidenten auf.

Der Name wurde seitdem zu “Crow’s Nest Offiziers-Klub” geändert.

Seit seiner Gründung ist der Klub im Besitz seiner Mitglieder und ist weltweit bekannt. Er wurde zu einem Museum des Allerleis, das viele Hunderte überwiegend militärische Artefakte enthält.

“Crow’s Nest Military Artifacts Association” ist eine gemeinnützige Stiftung, die gegründet wurde, um die Artefakte in den Klubräumen zu beschaffen, zu erhalten und zu archivieren.

 

VORSTAND

Der Klub wird von einem Vorstand geführt, der aus Präsident, Vize-Präsident, Sekretär und Schatzmeister besteht und in der jährlichen Hauptversammlung sowie von dem vorhergehendem Präsidenten und ernannten Verwaltungsmitgliedern gewählt wird.

 

VORSTANDSMITGLIEDER FÜR 2011/2012:

Präsident – Tony Dearness

Vize-Präsident – Gary Walsh

Sekretär – Derek Yetman

Schatzmeister – Margaret Morris

Vorhergehender Präsident – Gary Green

 

ANFORDERUNGEN FÜR MITGLIEDSCHAFTEN

Personen, die derzeit im Dienste der alliierten Marine oder einem Equivalent der Handelsmarine stehen oder früher standen, oder die ein Interesse am Klub und der Erhaltung von Militär- und Marine- Angelegenheiten, Artifakten und Traditionen zeigen. Mitgliedschaftsanträge müssen vom Vorstand genehmigt werden.

Mitglieder kommen aus ganz Kanada und Übersee. Wir heissen Gäste, die Interesse an der Geschichte der Marine haben, in unserer Stadt willkommen.

Mitglieder erhalten dreimal jährlich das Druckwerk “Scuttlebutt”.

 

BESUCHER

Reisende sind immer willkommen. Bitte stellen Sie sich dem Barkeeper vor.

 

KLEIDUNGSANFORDERUNGEN

Die Kleiderordnung  ist sportlich-elegant. Dies bedeutet lange Hosen and ein Hemd mit geöffnetem Kragen mit oder ohne Pullover für Männer. Für Frauen ist ein Kleid, Rock oder lange Hosen angemessen. In der Sommerzeit sind Golf-Hemden und Bermuda-Shorts für sowohl Männer als auch Frauen erlaubt.

Für Klub-Abendessen und besondere Veranstaltungen ist die Kleiderordnung leger. Das bedeutet “Dienstkleidung des Tages” für dienende Mitglieder oder Anzug/Sport-Jackett/Blazer mit Krawatte/Plastron/Rollkragen als zivile Kleidung. Für Frauen gilt “Dienstkleidung des Tages” als angemessen für dienende Mitglieder oder Kleid/Rock/lange Hosen als zivile Kleidung. Ein Terminplan ür Klub-Abendessen ist im Klub ausgehängt und auf der Webseite abrufbar.

Mittagsmahlzeit im Pub – Freitags 12.00 – 14.00 Uhr. Keine Reservierungen notwendig ausser für Gruppen.

Jährliche Veranstaltungen – Für Mitglieder und Gäste: Halloween Party, Weihnachtsfeier, Jubiläums-Party (am 27. Januar jeden Jahres), Silvester, Neujahrstag-Morgenempfang, Rememberance Day, Klub-Abendessen und andere Ereignisse wie angekündigt (Terminplan ist im Klub ausgehängt und auf der Webseite abrufbar).

 

PRIVATE VERANSTALTUNGEN

Mitglieder können den Klub für private Veranstaltungen, Abend- oder Mittagessen (Minimum 12 Personen), Empfänge oder Buffets für bis zu 90 Personen buchen. Für Reservierungen rufen Sie bitte im Klub an.

 

KLUB ÖFFNUNGSZEITEN

Montag…………………………………Geschlossen

Dienstag bis Donnerstag……….16.30 – 19.30 Uhr

Freitag…………………………………..12.00 – 20.00 Uhr

Samstag………………………………..14.00 – 20.00 Uhr

Sonntag…………………….…………Geschlossen

Zusätzliche Öffnungszeiten und verlängerte Zeiten können auf Anforderung arrangiert werden.

 

P.O. Box 23161

St. John’s, Newfoundland

A1B 4J9

Tel. (709) 753-6927

Fax (709) 753-6937

E-Mail: crowsnoc@nf.aibn.com

Web Site: www.crowsnestnf.ca

Printed by Long Brothers

 

← Go Back